Rezepte

Weil ich immer öfter nach Rezepten gefragt werde und es langsam doch voller wird auf meinem Blog, versuche ich jetzt mal die Rezepte hier zu verlinken, damit ihr sie schneller findet und nicht erst den ganzen Blog durchwühlen müsst.

Wenn nichts weiter dabei steht, sind natürlich immer glutenfreie Mehle zu verwenden. Da jedes Mehl einen andere Eigenschaft hat, wieviel Wasser bzw. Flüssigkeit es aufnehmen kann, bitte die Flüssigkeit erstmal nur zu Hälfte direkt zum Teig geben und dann nach und nach, bis der Teig die richtige Konsistenz hat. Evtl. benötigt ihr auch mehr Flüssigkeit, als angegeben.

Hefeteig sollte feucht sein, aber nicht zu sehr kleben, aber natürlich auch nicht zur trocken sein. Wenn ihr mit dem Finger drauf drückt und es kleben nur kleine Spuren vom Teig an den Fingern, dann ist er genau richtig. Für meinen Hefeteig muß ich die Hände immer ganz leicht einmehlen, damit er nicht daran klebt.

Und noch ein kleiner Tipp zu Hefeteigprodukten: Frisch schmecken die immer super, allerdings am nächsten Tag sind es doch meist trockene/bröselige Angelegenheiten. Daher immer schnell einfrieren und zum Auftauen in die Mikrowelle geben, oder halt so auftauen lassen und dann auf toasten oder in der Mikrowelle ganz kurz erhitzen. Dann schmecken die Sachen wieder wie frisch.

Außerdem möchte ich euch bitten, immer zimmerwarme Zutaten zu verwenden und sobald Hefe mit im Spiel ist, sollten die Flüssigkeiten nicht heißer als max. 40 Grad sein, sonst geht die Hefe kaputt.

Ich selber, wenn ich keine selbst gemischten Mehlmischungen verwende, benutzte für Hefeteige immer Glutano Mehl Mix hell (heißt jetzt Schär Mix it) und Mantler Sojamix hell je zur Hälfte gemischt.

Torten backen ich fast ausschließlich nur mit Glutano (evtl. bei Biskuit tausche ich 1/3 der Menge gegen Kartoffel- oder Maisstärke aus, damit der Teig etwas fester wird)

Selber Mehlmischungen mach ich  aus 60% Mehl, 40% Stärke, bei 500g Mehl je 2 Tl. Guarkernmehl und für Brotmischungen noch zusätzlich 1 Eßl gem. Flohsamen je 500g
für Brot/Brötchen nehme ich eher glutenfreie Vollkornmehle (Buchweizen, Amaranth, Quinoa, Sesam usw), für feinere Sachen wie Kuchen, Gebäck, lieber Reismehl.

Brot / Brötchen

 zum backen immer eine Schüssel mit Wasser auf den Backofenboden setzten

Boltjes
Butter-Schildkröten
Ciabatta Brötchen
Hefezopf  / Hefekranz
Häschenbrötchen
Hefe Schaaf
Kartoffel - Hefezopf
Müsli-Brötchen
Quarkbrötchen
Roll-Brötchen
Rosinen Brot
Rosinen-Brötchen
Schnelle Brötchen (Teigruhe über Nacht)
Tigerbrot
Wallnuss Brot
Weckmänner


Grundrezepte

Biskuit Boden
Backmalz
süßer Hefeteig
Marzipan
Quark - Blätterteig

Kuchen

Apfel-Butter-Kuchen
Bananenkuchen
Himbeer-Sahne-Torte
Hefezopf mit Quarkfüllung
Hefe Schaaf
Kaffee-Buttercreme-Torte
Karottenkuchen
Käsekuchen (ohne Boden)
Käse-Sahne mit Mandarinen
Kaffee-Schokokuchen
Marmorkuchen
Nougat-Sahne-Torte
Reisfla
Rhabarberkuchen mit Eischnee
Schokokuchen
Schoko-Käsekuchen
Stracciatella - Kuchen
Weihnachtsstollen
Wunderkuchen
Wunderkuchen Schoko
Zuckerkuchen
Zitronenkuchen

Cupcake

Black Forest Cupcake
Bailey´s Cupcake


Kleingebäck

Brüssler Waffeln
Oster Muffins
3erlei Cookies


Torten-Füllungen


Erdbeer-Sahne
Himbeer-Sahne
Käse-Sahne mit Mandarinen
Lemon Curd
Nougat-Sahne
Nougat Buttercreme
Nutella-Buttercreme
Orangen Buttercreme
Schoko-Buttercreme
Vanillebuttercreme
Yogurette Canache
Zitronencreme

Koch-Rezepte

Back-Händl
Nudeln selbst gemacht
Hefeklöße mit Vanillesauce

 

Kommentare:

  1. Guten Tag, ich bin auch eine Zöliakie Betroffene und finde diese Seite und die Rezepte sehr gut.Ich lebe in der Nordeifel und habe schon überlegt, mal an einem Treffen von Euch teil zu nehmen. Aber die Fahrt ist doch recht weit.
    Ich interessiere mich aber für Euer Treffen in Aachen am 20. 02. und ist es möglich das Rezept für das Faschingsgebäck zu bekommen?
    Viele Grüße von Margrit aus Hürtgenwald

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den netten Eintrag. Hab dir eine Email geschrieben :-)

      Löschen