Sonntag, 16. Februar 2014

Joghurt Brot

Ich hatte noch gekauften Joghurt im Kühli, der aufgebraucht werden mußte.
 
Also habe ich ein Joghurtbrot mit Vorteig gebacken.
Also das Rezept braucht ein bischen Zeit, dafür ist der
Geschmack umso besser.
 
Vorteig
100g Mehl
100g Wasser
5g Hefe
1Tl Honig
 
zu einer zähflüssigen Masse (also je nach Mehl etwas mehr Wasser nehmen) verrühren.
Die Schüssel mit Deckel oder Frischhaltefolie (und Gummi zum fixieren der Folie) verschließen
und 24 Std. bei Zimmertemperatur stehen lassen
 
 
Dann den Vorteig mit
350g Mehl
250g Joghurt (Zimmertemperatur)
1 Tl. Salz
1 gestr. Tl. Zucker
30g Hefe
 
zu einem glatten Teig kneten. Auch hier gilt, je nach Mehlsorte, evtl. noch etwas Milch dazu geben. Der Teig sollte feucht sein, aber nicht zu sehr an den Händen kleben.
 
Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und 30 Min. gehen lassen
 
Nun den Teig zu einem Leib formen, wer hat, den Teig in ein Gärkörbchen geben, alternativ geht auch eine Schüssel. Wieder mit einem feuchten Tuch abdecken und 60 Min. gehen lassen.
 
Eine Feuerfeste Schüssel oder Auflaufform auf den Backofenboden stellen
Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
 
Den Teigling aus dem Gärkörbchen/Schüssel auf die Arbeitsfläche stürzen und die Oberfläche mit Öl einpinseln.
 
 
Sesam und
Kreuzkümmel
 
mischen und auf den Laib streuen und leicht andrücken.
 
 
Den Botlaib in den Ofen schieben und sofort eine Tasse Wasser in die feuerfeste Form schütten (schwaden). Schnell den Backofen schließen, damit der Wasserdampf im Ofen bleibt.
 
Den Backofen auf 200 Grad runter schalten und das Brot ca. 50 - 60 Min backen.
 
Wenn man auf die Unterseite des Brotes klopft und es sich hohl anhört, dann ist es fertig
 
 
 
Teig im Gärkörbchen
 
 
Teig mit Sesam und Kümmel bestreut und 3x eingeschnitten






 
 


1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen